Quantenfischer.de  - Ulf Fischer, Coaching & Quantenheilung   

WAS HAT SICH VERÄNDERT?

Ulf Fischer
Bahnhofstr. 2 a
24975 Maasbüll
Telefon: 04634/9311080
Mobil: 0151/64964943
E-Mail: [email protected]
Steuer-Nr.: 15/055/04731

Steuer-ID: 97423850565

Rechnungsstellung erfolgt ohne Ausweis der Umsatzsteuer nach §19 UStG

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass meine angebotenen Tätigkeiten nicht die Dienste eines Arztes oder Heilpraktikers ersetzen. Sollten Sie sich zur Zeit in medizinischer Behandlung befinden, so unterbrechen Sie diese auf keinen Fall ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Arzt. Meine Angebote dienen ausschließlich der Gesundheitsprävention und beschränken sich auf beratende Tätigkeiten im Bereich der Lebenshilfe.
Haftungsausschluss

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.


Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.


Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.


Quelle: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert.


Da­ten­schutz­er­klä­rung

Die­se Da­ten­schutz­er­klä­rung klärt Sie über die Art, den Um­fang und Zweck der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten (nach­fol­gend kurz „Da­ten“) in­ner­halb un­se­res On­li­ne­an­ge­bo­tes und der mit ihm ver­bun­de­nen Web­s­ei­ten, Funk­tio­nen und In­hal­te so­wie ex­ter­nen On­li­ne­prä­sen­zen, wie z.B. un­ser So­ci­al Me­dia Pro­fi­le auf (nach­fol­gend ge­mein­sam be­zeich­net als „On­li­ne­an­ge­bot“). Im Hin­blick auf die ver­wen­de­ten Be­griff­lich­kei­ten, wie z.B. „Ver­ar­bei­tung“ oder „Ver­ant­wort­li­cher“ ver­wei­sen wir auf die De­fi­ni­tio­nen im Art. 4 der Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung (DS­G­VO).

Ver­ant­wort­li­cher

Quantenfischer / Ulf Fischer
Inhaber: Ulf Fischer
Bahnhofstraße 2a
24975 Maasbüll
Deutsch­land
Te­le­fon: +49(0)4634-9311080

E-Mail: [email protected]

Da­ten­schutz­be­auf­trag­ter: Der be­trieb­li­che Da­ten­schutz­be­auf­tra­ge ist un­ter o.g. An­schrift bzw. un­ter E-Mail [email protected] zu er­rei­chen.

1. Ar­ten der ver­ar­bei­te­ten Da­ten im Zu­sam­men­hang mit den Leis­tun­gen un­se­rer Fir­ma wie z.B. Ti­cke­ting, News­let­ter etc.

- Be­stands­da­ten (z.B., Na­men, Adres­sen).
- Kon­takt­da­ten (z.B., E-Mail, Te­le­fon­num­mern).
- In­halts­da­ten (z.B., Text­ein­ga­ben, Fo­to­gra­fi­en, Vi­de­os).
- Nut­zungs­da­ten (z.B., be­such­te Web­s­ei­ten, In­ter­es­se an In­hal­ten, Zu­griffs­zei­ten).
- Me­ta-/Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten (z.B., Gerä­te-In­for­ma­tio­nen, IP-Adres­sen).

2. Ka­te­go­ri­en be­trof­fe­ner Per­so­nen

Be­su­cher und Nut­zer un­se­res On­li­ne­an­ge­bo­tes (Nach­fol­gend be­zeich­nen wir die be­trof­fe­nen Per­so­nen zu­sam­men­fas­send auch als „Nut­zer“).

3. Er­he­bung und Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten so­wie Art und Zweck der Ver­ar­bei­tung

- Zur­ver­fü­gung­s­tel­lung des On­li­ne­an­ge­bo­tes, sei­ner Funk­tio­nen und In­hal­te.
- Be­ant­wor­tung von Kon­takt­an­fra­gen und Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Nut­zern.
- Si­cher­heits­maß­nah­men.
- Reich­wei­ten­mes­sung/Mar­ke­ting

4. Ver­wen­de­te Be­griff­lich­kei­ten

„Per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten“ sind al­le In­for­ma­tio­nen, die sich auf ei­ne iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re na­tür­li­che Per­son (im Fol­gen­den „be­trof­fe­ne Per­son“) be­zie­hen; als iden­ti­fi­zier­bar wird ei­ne na­tür­li­che Per­son an­ge­se­hen, die di­rekt oder in­di­rekt, ins­be­son­de­re mit­tels Zu­ord­nung zu ei­ner Ken­nung wie ei­nem Na­men, zu ei­ner Kenn­num­mer, zu Stand­ort­da­ten, zu ei­ner On­li­ne-Ken­nung (z.B. Coo­kie) oder zu ei­nem oder meh­re­ren be­son­de­ren Merk­ma­len iden­ti­fi­ziert wer­den kann, die Aus­druck der phy­si­schen, phy­sio­lo­gi­schen, ge­ne­ti­schen, psy­chi­schen, wirt­schaft­li­chen, kul­tu­rel­len oder so­zia­len Iden­ti­tät die­ser na­tür­li­chen Per­son sind.

„Ver­ar­bei­tung“ ist je­der mit oder oh­ne Hil­fe au­to­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren aus­ge­führ­ten Vor­gang oder je­de sol­che Vor­gangs­rei­he im Zu­sam­men­hang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten. Der Be­griff reicht weit und um­fasst prak­tisch je­den Um­gang mit Da­ten.

„Pseud­o­ny­mi­sie­rung“ die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten in ei­ner Wei­se, dass die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten oh­ne Hin­zu­zie­hung zu­sätz­li­cher In­for­ma­tio­nen nicht mehr ei­ner spe­zi­fi­schen be­trof­fe­nen Per­son zu­ge­ord­net wer­den kön­nen, so­fern die­se zu­sätz­li­chen In­for­ma­tio­nen ge­son­dert auf­be­wahrt wer­den und tech­ni­schen und or­ga­ni­sa­to­ri­schen Maß­nah­men un­ter­lie­gen, die ge­währ­leis­ten, dass die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten nicht ei­ner iden­ti­fi­zier­ten oder iden­ti­fi­zier­ba­ren na­tür­li­chen Per­son zu­ge­wie­sen wer­den.

„Pro­filing“ je­de Art der au­to­ma­ti­sier­ten Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten, die dar­in be­steht, dass die­se per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ver­wen­det wer­den, um be­stimm­te per­sön­li­che As­pek­te, die sich auf ei­ne na­tür­li­che Per­son be­zie­hen, zu be­wer­ten, ins­be­son­de­re um As­pek­te be­züg­lich Ar­beits­leis­tung, wirt­schaft­li­che La­ge, Ge­sund­heit, per­sön­li­che Vor­lie­ben, In­ter­es­sen, Zu­ver­läs­sig­keit, Ver­hal­ten, Auf­ent­halts­ort oder Orts­wech­sel die­ser na­tür­li­chen Per­son zu ana­ly­sie­ren oder vor­her­zu­sa­gen.

Als „Ver­ant­wort­li­cher“ wird die na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Per­son, Behör­de, Ein­rich­tung oder an­de­re Stel­le, die al­lein oder ge­mein­sam mit an­de­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ent­sch­ei­det, be­zeich­net.

„Auf­trags­ver­ar­bei­ter“ ei­ne na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Per­son, Behör­de, Ein­rich­tung oder an­de­re Stel­le, die per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten im Auf­trag des Ver­ant­wort­li­chen ver­ar­bei­tet.

5. Maß­geb­li­che Rechts­grund­la­gen

Nach Maß­ga­be des Art. 13 DS­G­VO tei­len wir Ih­nen die Rechts­grund­la­gen un­se­rer Da­ten­ver­ar­bei­tun­gen mit. So­fern die Rechts­grund­la­ge in der Da­ten­schutz­er­klä­rung nicht ge­nannt wird, gilt Fol­gen­des: Die Rechts­grund­la­ge für die Ein­ho­lung von Ein­wil­li­gun­gen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DS­G­VO, die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung zur Er­fül­lung un­se­rer Leis­tun­gen und Durch­füh­rung ver­trag­li­cher Maß­nah­men so­wie Be­ant­wor­tung von An­fra­gen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS­G­VO, die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung zur Er­fül­lung un­se­rer recht­li­chen Ver­pflich­tun­gen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DS­G­VO, und die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung zur Wah­rung un­se­rer be­rech­tig­ten In­ter­es­sen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS­G­VO. Für den Fall, dass le­bens­wich­ti­ge In­ter­es­sen der be­trof­fe­nen Per­son oder ei­ner an­de­ren na­tür­li­chen Per­son ei­ne Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten er­for­der­lich ma­chen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DS­G­VO als Rechts­grund­la­ge.

6. Si­cher­heits­maß­nah­men

Wir tref­fen nach Maß­ga­be des Art. 32 DS­G­VO un­ter Berück­sich­ti­gung des Stands der Tech­nik, der Im­p­le­men­tie­rungs­kos­ten und der Art, des Um­fangs, der Um­s­tän­de und der Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung so­wie der un­ter­schied­li­chen Ein­tritts­wahr­schein­lich­keit und Schwe­re des Ri­si­kos für die Rech­te und Frei­hei­ten na­tür­li­cher Per­so­nen, ge­eig­ne­te tech­ni­sche und or­ga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men, um ein dem Ri­si­ko an­ge­mes­se­nes Schutz­ni­veau zu ge­währ­leis­ten.

Zu den Maß­nah­men gehö­ren ins­be­son­de­re die Si­che­rung der Ver­trau­lich­keit, In­te­grität und Ver­füg­bar­keit von Da­ten durch Kon­trol­le des phy­si­schen Zu­gangs zu den Da­ten, als auch des sie be­tref­fen­den Zu­griffs, der Ein­ga­be, Wei­ter­ga­be, der Si­che­rung der Ver­füg­bar­keit und ih­rer Tren­nung. Des Wei­te­ren ha­ben wir Ver­fah­ren ein­ge­rich­tet, die ei­ne Wahr­neh­mung von Be­trof­fe­nen­rech­ten, Lö­schung von Da­ten und Re­ak­ti­on auf Ge­fähr­dung der Da­ten ge­währ­lei­sen. Fer­ner berück­sich­ti­gen wir den Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten be­reits bei der Ent­wick­lung, bzw. Aus­wahl von Hard­wa­re, Soft­wa­re so­wie Ver­fah­ren, ent­sp­re­chend dem Prin­zip des Da­ten­schut­zes durch Tech­nik­ge­s­tal­tung und durch da­ten­schutz­freund­li­che Vor­ein­s­tel­lun­gen berück­sich­tigt (Art. 25 DS­G­VO).

7. Zu­sam­men­ar­beit mit Auf­trags­ver­ar­bei­tern und Drit­ten

So­fern wir im Rah­men un­se­rer Ver­ar­bei­tung Da­ten ge­genüber an­de­ren Per­so­nen und Un­ter­neh­men (Auf­trags­ver­ar­bei­tern oder Drit­ten) of­fen­ba­ren, sie an die­se über­mit­teln oder ih­nen sonst Zu­griff auf die Da­ten ge­wäh­ren, er­folgt dies nur auf Grund­la­ge ei­ner ge­setz­li­chen Er­laub­nis (z.B. wenn ei­ne Über­mitt­lung der Da­ten an Drit­te, wie an Zah­lungs­dienst­leis­ter, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS­G­VO zur Ver­trags­er­fül­lung er­for­der­lich ist), Sie ein­ge­wil­ligt ha­ben, ei­ne recht­li­che Ver­pflich­tung dies vor­sieht oder auf Grund­la­ge un­se­rer be­rech­tig­ten In­ter­es­sen (z.B. beim Ein­satz von Be­auf­trag­ten, Web­hos­tern, etc.).

So­fern wir Drit­te mit der Ver­ar­bei­tung von Da­ten auf Grund­la­ge ei­nes sog. „Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­tra­ges“ be­auf­tra­gen, ge­schieht dies auf Grund­la­ge des Art. 28 DS­G­VO.

8. Über­mitt­lun­gen in Dritt­län­der

So­fern wir Da­ten in ei­nem Dritt­land (d.h. außer­halb der Eu­ropäi­schen Uni­on (EU) oder des Eu­ropäi­schen Wirt­schafts­raums (EWR)) ver­ar­bei­ten oder dies im Rah­men der In­an­spruch­nah­me von Di­ens­ten Drit­ter oder Of­fen­le­gung, bzw. Über­mitt­lung von Da­ten an Drit­te ge­schieht, er­folgt dies nur, wenn es zur Er­fül­lung un­se­rer (vor)ver­trag­li­chen Pflich­ten, auf Grund­la­ge Ih­rer Ein­wil­li­gung, auf­grund ei­ner recht­li­chen Ver­pflich­tung oder auf Grund­la­ge un­se­rer be­rech­tig­ten In­ter­es­sen ge­schieht. Vor­be­halt­lich ge­setz­li­cher oder ver­trag­li­cher Er­laub­nis­se, ver­ar­bei­ten oder las­sen wir die Da­ten in ei­nem Dritt­land nur beim Vor­lie­gen der be­son­de­ren Vor­aus­set­zun­gen der Art. 44 ff. DS­G­VO ver­ar­bei­ten. D.h. die Ver­ar­bei­tung er­folgt z.B. auf Grund­la­ge be­son­de­rer Ga­ran­ti­en, wie der of­fi­zi­ell an­er­kann­ten Fest­s­tel­lung ei­nes der EU ent­sp­re­chen­den Da­ten­schutz­ni­veaus (z.B. für die USA durch das „Pri­va­cy Shield“) oder Be­ach­tung of­fi­zi­ell an­er­kann­ter spe­zi­el­ler ver­trag­li­cher Ver­pflich­tun­gen (so ge­nann­te „Stan­dard­ver­trags­klau­seln“).

9. Rech­te der be­trof­fe­nen Per­so­nen

Sie ha­ben das Recht, ei­ne Be­s­tä­ti­gung dar­über zu ver­lan­gen, ob be­tref­fen­de Da­ten ver­ar­bei­tet wer­den und auf Aus­kunft über die­se Da­ten so­wie auf wei­te­re In­for­ma­tio­nen und Ko­pie der Da­ten ent­sp­re­chend Art. 15 DS­G­VO.

Sie ha­ben ent­sp­re­chend. Art. 16 DS­G­VO das Recht, die Ver­voll­s­tän­di­gung der Sie be­tref­fen­den Da­ten oder die Be­rich­ti­gung der Sie be­tref­fen­den un­rich­ti­gen Da­ten zu ver­lan­gen.

Sie ha­ben nach Maß­ga­be des Art. 17 DS­G­VO das Recht zu ver­lan­gen, dass be­tref­fen­de Da­ten un­ver­züg­lich gelöscht wer­den, bzw. al­ter­na­tiv nach Maß­ga­be des Art. 18 DS­G­VO ei­ne Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung der Da­ten zu ver­lan­gen.

Sie ha­ben das Recht zu ver­lan­gen, dass die Sie be­tref­fen­den Da­ten, die Sie uns be­reit­ge­stellt ha­ben nach Maß­ga­be des Art. 20 DS­G­VO zu er­hal­ten und de­ren Über­mitt­lung an an­de­re Ver­ant­wort­li­che zu for­dern.

Sie ha­ben fer­ner gem. Art. 77 DS­G­VO das Recht, ei­ne Be­schwer­de bei der zu­s­tän­di­gen Auf­sichts­behör­de ein­zu­rei­chen.

10. Wi­der­rufs­recht

Sie ha­ben das Recht, er­teil­te Ein­wil­li­gun­gen gem. Art. 7 Abs. 3 DS­G­VO mit Wir­kung für die Zu­kunft zu wi­der­ru­fen.

11. Wi­der­spruchs­recht

Sie kön­nen der künf­ti­gen Ver­ar­bei­tung der Sie be­tref­fen­den Da­ten nach Maß­ga­be des Art. 21 DS­G­VO je­der­zeit wi­der­sp­re­chen. Der Wi­der­spruch kann ins­be­son­de­re ge­gen die Ver­ar­bei­tung für Zwe­cke der Di­rekt­wer­bung er­fol­gen.

12. Coo­kies und Wi­der­spruchs­recht bei Di­rekt­wer­bung

Wir setz­ten auf un­se­rer Sei­te tem­porä­re und per­ma­nen­te Coo­kies ein.

Als „Coo­kies“ wer­den klei­ne Da­tei­en be­zeich­net, die auf Rech­nern der Nut­zer ge­spei­chert wer­den. In­ner­halb der Coo­kies kön­nen un­ter­schied­li­che An­ga­ben ge­spei­chert wer­den. Ein Coo­kie dient primär da­zu, die An­ga­ben zu ei­nem Nut­zer (bzw. dem Gerät auf dem das Coo­kie ge­spei­chert ist) wäh­rend oder auch nach sei­nem Be­such in­ner­halb ei­nes On­li­ne­an­ge­bo­tes zu spei­chern. Als tem­porä­re Coo­kies, bzw. „Ses­si­on-Coo­kies“ oder „tran­si­en­te Coo­kies“, wer­den Coo­kies be­zeich­net, die gelöscht wer­den, nach­dem ein Nut­zer ein On­li­ne­an­ge­bot ver­lässt und sei­nen Brow­ser schließt. In ei­nem sol­chen Coo­kie kann z.B. der In­halt ei­nes Wa­ren­korbs in ei­nem On­li­ne­shop oder ein Log­in-Staus ge­spei­chert wer­den. Als „per­ma­nent“ oder „per­sis­tent“ wer­den Coo­kies be­zeich­net, die auch nach dem Schließen des Brow­sers ge­spei­chert blei­ben. So kann z.B. der Log­in-Sta­tus ge­spei­chert wer­den, wenn die Nut­zer die­se nach meh­re­ren Ta­gen auf­su­chen. Eben­so kön­nen in ei­nem sol­chen Coo­kie die In­ter­es­sen der Nut­zer ge­spei­chert wer­den, die für Reich­wei­ten­mes­sung oder Mar­ke­ting­zwe­cke ver­wen­det wer­den. Als „Third-Par­ty-Coo­kie“ wer­den Coo­kies be­zeich­net, die von an­de­ren An­bie­tern als dem Ver­ant­wort­li­chen, der das On­li­ne­an­ge­bot be­treibt, an­ge­bo­ten wer­den (an­dern­falls, wenn es nur des­sen Coo­kies sind spricht man von „First-Par­ty Coo­kies“).

Falls die Nut­zer nicht möch­ten, dass Coo­kies auf ih­rem Rech­ner ge­spei­chert wer­den, wer­den sie ge­be­ten die ent­sp­re­chen­de Op­ti­on in den Sys­tem­ein­s­tel­lun­gen ih­res Brow­sers zu de­ak­ti­vie­ren. Ge­spei­cher­te Coo­kies kön­nen in den Sys­tem­ein­s­tel­lun­gen des Brow­sers gelöscht wer­den. Der Aus­schluss von Coo­kies kann zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kun­gen die­ses On­li­ne­an­ge­bo­tes füh­ren.

Ein ge­ne­rel­ler Wi­der­spruch ge­gen den Ein­satz der zu Zwe­cken des On­li­ne­mar­ke­ting ein­ge­setz­ten Coo­kies kann bei ei­ner Viel­zahl der Di­ens­te, vor al­lem im Fall des Trackings, über die US-ame­ri­ka­ni­sche Sei­te http://www.abou­ta­ds.in­fo/choices/ oder die EU-Sei­te http://www.you­ron­linechoices.com/ er­klärt wer­den. Des Wei­te­ren kann die Spei­che­rung von Coo­kies mit­tels de­ren Ab­schal­tung in den Ein­s­tel­lun­gen des Brow­sers er­reicht wer­den. Bit­te be­ach­ten Sie, dass dann ge­ge­be­nen­falls nicht al­le Funk­tio­nen die­ses On­li­ne­an­ge­bo­tes ge­nutzt wer­den kön­nen.

13. Lö­schung von Da­ten

Die von uns ver­ar­bei­te­ten Da­ten wer­den nach Maß­ga­be der Art. 17 und 18 DS­G­VO gelöscht oder in ih­rer Ver­ar­bei­tung ein­ge­schränkt. So­fern nicht im Rah­men die­ser Da­ten­schutz­er­klä­rung aus­drück­lich an­ge­ge­ben, wer­den die bei uns ge­spei­cher­ten Da­ten gelöscht, so­bald sie für ih­re Zweck­be­stim­mung nicht mehr er­for­der­lich sind und der Lö­schung kei­ne ge­setz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­s­te­hen. So­fern die Da­ten nicht gelöscht wer­den, weil sie für an­de­re und ge­setz­lich zu­läs­si­ge Zwe­cke er­for­der­lich sind, wird de­ren Ver­ar­bei­tung ein­ge­schränkt. D.h. die Da­ten wer­den ge­sperrt und nicht für an­de­re Zwe­cke ver­ar­bei­tet. Das gilt z.B. für Da­ten, die aus han­dels- oder steu­er­recht­li­chen Grün­den auf­be­wahrt wer­den müs­sen.

Nach an­de­ren ge­setz­li­chen Vor­ga­ben in Deutsch­land, er­folgt die Auf­be­wah­rung ins­be­son­de­re für 10 Jah­re ge­mäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Auf­zeich­nun­gen, La­ge­be­rich­te, Bu­chungs­be­le­ge, Han­dels­bücher, für Be­steue­rung re­le­van­ter Un­ter­la­gen, etc.) und 6 Jah­re ge­mäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Han­dels­brie­fe).


14. Ge­schäfts­be­zo­ge­ne Ver­ar­bei­tung

Zu­sätz­lich ver­ar­bei­ten wir
- Ver­trags­da­ten (z.B., Ver­trags­ge­gen­stand, Lauf­zeit, Kun­den­ka­te­go­rie).
- Zah­lungs­da­ten (z.B., Bank­ver­bin­dung, Zah­lungs­his­to­rie)
von un­se­ren Kun­den, In­ter­es­sen­ten und Ge­schäfts­part­ner zwecks Er­brin­gung ver­trag­li­cher Leis­tun­gen, Ser­vice und Kun­den­pf­le­ge, Mar­ke­ting, Wer­bung.

 

15. Be­stell­ab­wick­lung im On­li­ne­shop und Kun­den­kon­to

Wir ver­ar­bei­ten die Da­ten un­se­rer Kun­den im Rah­men der Be­stell­vor­gän­ge in un­se­rem On­li­ne­shop, um ih­nen die Aus­wahl und die Be­s­tel­lung der ge­wähl­ten Pro­duk­te und Leis­tun­gen, so­wie de­ren Be­zah­lung und Zu­s­tel­lung, bzw. Aus­füh­rung zu er­mög­li­chen.

Zu den ver­ar­bei­te­ten Da­ten gehö­ren Be­stands­da­ten, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten, Ver­trags­da­ten, Zah­lungs­da­ten und zu den von der Ver­ar­bei­tung be­trof­fe­nen Per­so­nen gehö­ren un­se­re Kun­den, In­ter­es­sen­ten und sons­ti­ge Ge­schäfts­part­ner. Die Ver­ar­bei­tung er­folgt zum Zweck der Er­brin­gung von Ver­trags­leis­tun­gen im Rah­men des Be­triebs ei­nes On­li­ne­shops, Ab­rech­nung, Aus­lie­fe­rung und der Kun­den­ser­vices. Hier­bei set­zen wir Ses­si­on Coo­kies für die Spei­che­rung des Wa­ren­korb-In­halts und tem­porä­re und per­ma­nen­te Coo­kies für die Spei­che­rung des Log­in-Sta­tus ein.

Die Ver­ar­bei­tung er­folgt auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. b (Durch­füh­rung Be­stell­vor­gän­ge) und c (Ge­setz­lich er­for­der­li­che Ar­chi­vie­rung) DS­G­VO. Da­bei sind die als er­for­der­lich ge­kenn­zeich­ne­ten An­ga­ben zur Be­grün­dung und Er­fül­lung des Ver­tra­ges er­for­der­lich. Die Da­ten of­fen­ba­ren wir ge­genüber Drit­ten nur im Rah­men der Aus­lie­fe­rung, Zah­lung oder im Rah­men der ge­setz­li­chen Er­laub­nis­se und Pflich­ten ge­genüber Rechts­be­ra­tern und Behör­den.

Nut­zer müs­sen zum Kauf ei­nes On­li­ne­kur­ses ein Kun­den­kon­to an­le­gen, in dem sie ih­re Be­s­tel­lun­gen ein­se­hen und an dem On­li­ne­kurs je­der­zeit teil­neh­men kön­nen. Im Rah­men der Re­gis­trie­rung wer­den die er­for­der­li­chen Pflicht­an­ga­ben den Nut­zern mit­ge­teilt und auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. b DS­G­VO zu Zwe­cken der Be­reit­s­tel­lung des Kun­den­kon­tos ver­ar­bei­tet. Zu den ver­ar­bei­te­ten Da­ten gehö­ren ins­be­son­de­re die Log­in-In­for­ma­tio­nen (Na­me, Pass­wort so­wie ei­ne E-Mail­adres­se). Die im Rah­men der Re­gis­trie­rung ein­ge­ge­be­nen Da­ten wer­den für die Zwe­cke der Nut­zung des Kun­den­kon­tos und des­sen Zwecks ver­wen­det. Die Nut­zer kön­nen über In­for­ma­tio­nen, die für de­ren Kun­den­kon­to re­le­vant sind, wie z.B. tech­ni­sche Ände­run­gen, per E-Mail in­for­miert wer­den. Die Kun­den­kon­ten sind nicht öf­f­ent­lich und kön­nen von Such­ma­schi­nen nicht in­di­ziert wer­den.

Wenn Nut­zer ihr Kun­den­kon­to ge­kün­digt ha­ben, wer­den de­ren Da­ten im Hin­blick auf das Kun­den­kon­to gelöscht, vor­be­halt­lich de­ren Auf­be­wah­rung ist aus han­dels- oder steu­er­recht­li­chen Grün­den entspr. Art. 6 Abs. 1 lit. c DS­G­VO not­wen­dig. An­ga­ben im Kun­den­kon­to ver­b­lei­ben bis zu des­sen Lö­schung mit an­schließen­der Ar­chi­vie­rung im Fall ei­ner recht­li­chen Ver­pflich­tung. Es ob­liegt den Nut­zern, ih­re Da­ten bei er­folg­ter Kün­di­gung vor dem Ver­trags­en­de zu si­chern.

Im Rah­men der Re­gis­trie­rung und er­neu­ter An­mel­dun­gen so­wie In­an­spruch­nah­me un­se­rer On­li­ne­di­ens­te, spei­chern wir die IP-Adres­se und den Zeit­punkt der je­wei­li­gen Nut­zer­hand­lung. Die Spei­che­rung er­folgt auf Grund­la­ge un­se­rer be­rech­tig­ten In­ter­es­sen, als auch der Nut­zer an Schutz vor Miss­brauch und sons­ti­ger un­be­fug­ter Nut­zung. Ei­ne Wei­ter­ga­be die­ser Da­ten an Drit­te er­folgt grund­sätz­lich nicht, außer sie ist zur Ver­fol­gung un­se­rer An­sprüche er­for­der­lich oder es be­steht hier­zu ei­ne ge­setz­li­che Ver­pflich­tung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DS­G­VO. Die IP-Adres­sen wer­den spä­tes­tens nach 7 Ta­gen an­o­ny­mi­siert oder gelöscht.

16. Er­brin­gung ver­trag­li­cher Leis­tun­gen

Wir ver­ar­bei­ten Be­stands­da­ten (z.B., Na­men und Adres­sen so­wie Kon­takt­da­ten von Nut­zern), Ver­trags­da­ten (z.B., in An­spruch ge­nom­me­ne Leis­tun­gen, Na­men von Kon­takt­per­so­nen, Zah­lungs­in­for­ma­tio­nen) zwecks Er­fül­lung un­se­rer ver­trag­li­chen Ver­pflich­tun­gen und Ser­vice­leis­tun­gen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DS­G­VO. Die in On­li­ne­for­mu­la­ren als ver­pflich­tend ge­kenn­zeich­ne­ten Ein­ga­ben, sind für den Ver­trags­schluss er­for­der­lich.

Im Rah­men der In­an­spruch­nah­me un­se­rer On­li­ne­di­ens­te, spei­chern wir die IP-Adres­se und den Zeit­punkt der je­wei­li­gen Nut­zer­hand­lung. Die Spei­che­rung er­folgt auf Grund­la­ge un­se­rer be­rech­tig­ten In­ter­es­sen, als auch der Nut­zer an Schutz vor Miss­brauch und sons­ti­ger un­be­fug­ter Nut­zung. Ei­ne Wei­ter­ga­be die­ser Da­ten an Drit­te er­folgt grund­sätz­lich nicht, außer sie ist zur Ver­fol­gung un­se­rer An­sprüche er­for­der­lich oder es be­steht hier­zu ei­ne ge­setz­li­che Ver­pflich­tung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DS­G­VO.

17. Ex­ter­ne Zah­lungs­dienst­leis­ter

Wir set­zen ex­ter­ne Zah­lungs­dienst­leis­ter ein, über de­ren Platt­for­men die Nut­zer und wir Zah­lungs­trans­ak­tio­nen vor­neh­men kön­nen:

Con­car­dis (https://www.con­car­dis.com/da­ten­schutz­er­klae­rung)

Im Rah­men der Er­fül­lung von Ver­trä­gen set­zen wir die Zah­lungs­dienst­leis­ter auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DS­G­VO ein. Im Üb­ri­gen set­zen wir ex­ter­ne Zah­lungs­dienst­leis­ter auf Grund­la­ge un­se­rer be­rech­tig­ten In­ter­es­sen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. DS­G­VO ein, um un­se­ren Nut­zern ef­fek­ti­ve und si­che­re Zah­lungs­mög­lich­keit zu bie­ten.

Zu den, durch die Zah­lungs­dienst­leis­ter ver­ar­bei­te­ten Da­ten gehö­ren Be­stands­da­ten, wie z.B. der Na­me und die Adres­se, Bank­da­ten, wie z.B. Kon­to­num­mern oder Kre­dit­kar­ten­num­mern, Pass­wör­ter, TANs und Prüf­sum­men so­wie die Ver­trags-, Sum­men und empfän­ger­be­zo­ge­nen An­ga­ben. Die An­ga­ben sind er­for­der­lich, um die Trans­ak­tio­nen durch­zu­füh­ren. Die ein­ge­ge­be­nen Da­ten wer­den je­doch nur durch die Zah­lungs­dienst­leis­ter ver­ar­bei­tet und bei die­sen ge­spei­chert. D.h. wir er­hal­ten kei­ne kon­to- oder kre­dit­kar­ten­be­zo­ge­nen In­for­ma­tio­nen, son­dern le­dig­lich In­for­ma­tio­nen mit Be­s­tä­ti­gung oder Ne­ga­tiv­be­aus­kunf­tung der Zah­lung. Un­ter Um­s­tän­den wer­den die Da­ten sei­tens der Zah­lungs­dienst­leis­ter an Wirt­schafts­aus­kunf­tei­en über­mit­telt. Die­se Über­mitt­lung be­zweckt die Iden­ti­täts- und Bo­nität­sprü­fung. Hier­zu ver­wei­sen wir auf die AGB und Da­ten­schutz­hin­wei­se der Zah­lungs­dienst­leis­ter.

Für die Zah­lungs­ge­schäf­te gel­ten die Ge­schäfts­be­din­gun­gen und die Da­ten­schutz­hin­wei­se der je­wei­li­gen Zah­lungs­dienst­leis­ter, wel­che in­ner­halb der je­wei­li­gen Web­s­ei­ten, bzw. Trans­ak­ti­ons­ap­pli­ka­tio­nen ab­ruf­bar sind. Wir ver­wei­sen auf die­se eben­falls zwecks wei­te­rer In­for­ma­tio­nen und Gel­tend­ma­chung von Wi­der­rufs-, Aus­kunfts- und an­de­ren Be­trof­fe­nen­rech­ten.

18. Ad­mi­nis­tra­ti­on, Fi­nanz­buch­hal­tung, Büro­or­ga­ni­sa­ti­on, Kon­takt­ver­wal­tung

Wir ver­ar­bei­ten Da­ten im Rah­men von Ver­wal­tungs­auf­ga­ben so­wie Or­ga­ni­sa­ti­on un­se­res Be­triebs, Fi­nanz­buch­hal­tung und Be­fol­gung der ge­setz­li­chen Pflich­ten, wie z.B. der Ar­chi­vie­rung. Hier­bei ver­ar­bei­ten wir die­sel­ben Da­ten, die wir im Rah­men der Er­brin­gung un­se­rer ver­trag­li­chen Leis­tun­gen ver­ar­bei­ten. Die Ver­ar­bei­tungs­grund­la­gen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DS­G­VO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS­G­VO. Von der Ver­ar­bei­tung sind Kun­den, In­ter­es­sen­ten, Ge­schäfts­part­ner und Web­si­te­be­su­cher be­trof­fen. Der Zweck und un­ser In­ter­es­se an der Ver­ar­bei­tung liegt in der Ad­mi­nis­tra­ti­on, Fi­nanz­buch­hal­tung, Büro­or­ga­ni­sa­ti­on, Ar­chi­vie­rung von Da­ten, al­so Auf­ga­ben die der Auf­recht­er­hal­tung un­se­rer Ge­schäft­s­tä­tig­kei­ten, Wahr­neh­mung un­se­rer Auf­ga­ben und Er­brin­gung un­se­rer Leis­tun­gen die­nen. Die Lö­schung der Da­ten im Hin­blick auf ver­trag­li­che Leis­tun­gen und die ver­trag­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on ent­spricht den, bei die­sen Ver­ar­bei­tungs­tä­tig­kei­ten ge­nann­ten An­ga­ben.

Wir of­fen­ba­ren oder über­mit­teln hier­bei Da­ten an die Fi­nanz­ver­wal­tung, Be­ra­ter, wie z.B., Steu­er­be­ra­ter oder Wirt­schafts­prü­fer so­wie wei­te­re Ge­büh­ren­s­tel­len und Zah­lungs­dienst­leis­ter.

Fer­ner spei­chern wir auf Grund­la­ge un­se­rer be­triebs­wirt­schaft­li­chen In­ter­es­sen An­ga­ben zu Lie­fe­ran­ten, Ver­an­s­tal­tern und sons­ti­gen Ge­schäfts­part­nern, z.B. zwecks spä­te­rer Kon­takt­auf­nah­me. Die­se mehr­heit­lich un­ter­neh­mens­be­zo­ge­nen Da­ten, spei­chern wir grund­sätz­lich dau­er­haft.

19. Kon­takt­auf­nah­me

Bei der Kon­takt­auf­nah­me mit uns (z.B. per Kon­takt­for­mu­lar, E-Mail, Te­le­fon oder via so­zia­ler Me­di­en) wer­den die An­ga­ben des Nut­zers zur Be­ar­bei­tung der Kon­takt­an­fra­ge und de­ren Ab­wick­lung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS­G­VO ver­ar­bei­tet. Die An­ga­ben der Nut­zer kön­nen in ei­nem Cust­o­m­er-Re­la­ti­ons­hip-Ma­na­ge­ment Sys­tem ("CRM Sys­tem") oder ver­gleich­ba­rer An­fra­gen­or­ga­ni­sa­ti­on ge­spei­chert wer­den.


20. News­let­ter

Mit den nach­fol­gen­den Hin­wei­sen in­for­mie­ren wir Sie über die In­hal­te un­se­res News­let­ters so­wie das An­mel­de-, Ver­sand- und das sta­tis­ti­sche Aus­wer­tungs­ver­fah­ren so­wie Ih­re Wi­der­spruchs­rech­te auf. In­dem Sie un­se­ren News­let­ter abon­nie­ren, er­klä­ren Sie sich mit dem Emp­fang und den be­schrie­be­nen Ver­fah­ren ein­ver­s­tan­den.

In­halt des News­let­ters: Wir ver­sen­den News­let­ter, E-Mails und wei­te­re elek­tro­ni­sche Be­nach­rich­ti­gun­gen mit werb­li­chen In­for­ma­tio­nen (nach­fol­gend „News­let­ter“) nur mit der Ein­wil­li­gung der Empfän­ger oder ei­ner ge­setz­li­chen Er­laub­nis. So­fern im Rah­men ei­ner An­mel­dung zum News­let­ter des­sen In­hal­te kon­kret um­schrie­ben wer­den, sind sie für die Ein­wil­li­gung der Nut­zer maß­geb­lich. Im Üb­ri­gen ent­hal­ten un­se­re News­let­ter In­for­ma­tio­nen zu un­se­ren Leis­tun­gen und uns.

Dou­b­le-Opt-In und Pro­to­kol­lie­rung: Die An­mel­dung zu un­se­rem News­let­ter er­folgt in ei­nem sog. Dou­b­le-Opt-In-Ver­fah­ren. D.h. Sie er­hal­ten nach der An­mel­dung ei­ne E-Mail, in der Sie um die Be­s­tä­ti­gung Ih­rer An­mel­dung ge­be­ten wer­den. Die­se Be­s­tä­ti­gung ist not­wen­dig, da­mit sich nie­mand mit frem­den E-Mail­adres­sen an­mel­den kann. Die An­mel­dun­gen zum News­let­ter wer­den pro­to­kol­liert, um den An­mel­de­pro­zess ent­sp­re­chend den recht­li­chen An­for­de­run­gen nach­wei­sen zu kön­nen. Hier­zu gehört die Spei­che­rung des An­mel­de- und des Be­s­tä­ti­gungs­zeit­punkts, als auch der IP-Adres­se. Eben­so wer­den die Ände­run­gen Ih­rer bei dem Ver­sand­dienst­leis­ter ge­spei­cher­ten Da­ten pro­to­kol­liert.

An­mel­de­da­ten: Um sich für den News­let­ter an­zu­mel­den, reicht es aus, wenn Sie Ih­re E-Mail­adres­se an­ge­ben. Op­tio­nal bit­ten wir Sie ei­nen Na­men, zwecks per­sön­li­cher An­spra­che im News­let­ters an­zu­ge­ben, so­wie Ihr Land bzw. Ort, zwecks An­ge­bots­aus­wahl.


Der Ver­sand des News­let­ters und die mit ihm ver­bun­de­ne Er­folgs­mes­sung er­folgt auf Grund­la­ge ei­ner Ein­wil­li­gung der Empfän­ger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DS­G­VO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grund­la­ge der ge­setz­li­chen Er­laub­nis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Pro­to­kol­lie­rung des An­mel­de­ver­fah­rens er­folgt auf Grund­la­ge un­se­rer be­rech­tig­ten In­ter­es­sen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS­G­VO. Un­ser In­ter­es­se rich­tet sich auf den Ein­satz ei­nes nut­zer­freund­li­chen so­wie si­che­ren News­let­ter­sys­tems, das so­wohl un­se­ren ge­schäft­li­chen In­ter­es­sen dient, als auch den Er­war­tun­gen der Nut­zer ent­spricht und uns fer­ner den Nach­weis von Ein­wil­li­gun­gen er­laubt.

Kün­di­gung/Wi­der­ruf - Sie kön­nen den Emp­fang un­se­res News­let­ters je­der­zeit kün­di­gen, d.h. Ih­re Ein­wil­li­gun­gen wi­der­ru­fen. Ei­nen Link zur Kün­di­gung des News­let­ters fin­den Sie am En­de ei­nes je­den News­let­ters. Wir kön­nen die aus­ge­tra­ge­nen E-Mail­adres­sen bis zu drei Jah­ren auf Grund­la­ge un­se­rer be­rech­tig­ten In­ter­es­sen spei­chern be­vor wir sie lö­schen, um ei­ne ehe­mals ge­ge­be­ne Ein­wil­li­gung nach­wei­sen zu kön­nen. Die Ver­ar­bei­tung die­ser Da­ten wird auf den Zweck ei­ner mög­li­chen Ab­wehr von An­sprüchen be­schränkt. Ein in­di­vi­du­el­ler Lö­schungs­an­trag ist je­der­zeit mög­lich, so­fern zu­gleich das ehe­ma­li­ge Be­s­te­hen ei­ner Ein­wil­li­gung be­s­tä­tigt wird.

21. News­let­ter - Er­folgs­mes­sung

Die News­let­ter ent­hal­ten ei­nen sog. „web-be­a­con“, d.h. ei­ne pi­xel­große Da­tei, die beim Öff­nen des News­let­ters von un­se­rem Ser­ver, bzw. so­fern wir ei­nen Ver­sand­dienst­leis­ter ein­set­zen, von des­sen Ser­ver ab­ge­ru­fen wird. Im Rah­men die­ses Ab­rufs wer­den zu­n­ächst tech­ni­sche In­for­ma­tio­nen, wie In­for­ma­tio­nen zum Brow­ser und Ih­rem Sys­tem, als auch Ih­re IP-Adres­se und Zeit­punkt des Ab­rufs er­ho­ben.

Die­se In­for­ma­tio­nen wer­den zur tech­ni­schen Ver­bes­se­rung der Ser­vices an­hand der tech­ni­schen Da­ten oder der Ziel­grup­pen und ih­res Le­se­ver­hal­tens an­hand de­rer Ab­ru­for­te (die mit Hil­fe der IP-Adres­se be­stimm­bar sind) oder der Zu­griffs­zei­ten ge­nutzt. Zu den sta­tis­ti­schen Er­he­bun­gen gehört eben­falls die Fest­s­tel­lung, ob die News­let­ter geöff­net wer­den, wann sie geöff­net wer­den und wel­che Links ge­klickt wer­den. Die­se In­for­ma­tio­nen kön­nen aus tech­ni­schen Grün­den zwar den ein­zel­nen News­let­ter­empfän­gern zu­ge­ord­net wer­den. Es ist je­doch we­der un­ser Be­st­re­ben, noch, so­fern ein­ge­setzt, das des Ver­sand­dienst­leis­ters, ein­zel­ne Nut­zer zu be­ob­ach­ten. Die Aus­wer­tun­gen die­nen uns viel mehr da­zu, die Le­se­ge­wohn­hei­ten un­se­rer Nut­zer zu er­ken­nen und un­se­re In­hal­te auf sie an­zu­pas­sen oder un­ter­schied­li­che In­hal­te ent­sp­re­chend den In­ter­es­sen un­se­rer Nut­zer zu ver­sen­den.

22. Hos­ting

Die von uns in An­spruch ge­nom­me­nen Hos­ting-Leis­tun­gen die­nen der Zur­ver­fü­gung­s­tel­lung der fol­gen­den Leis­tun­gen: In­fra­struk­tur- und Platt­form­dienst­leis­tun­gen, Re­chen­ka­pa­zität, Spei­cher­platz und Da­ten­bank­di­ens­te, Si­cher­heits­leis­tun­gen so­wie tech­ni­sche War­tungs­leis­tun­gen, die wir zum Zwe­cke des Be­triebs die­ses On­li­ne­an­ge­bo­tes ein­set­zen.

Hier­bei ver­ar­bei­ten wir, bzw. un­ser Hos­ting­an­bie­ter Be­stands­da­ten, Kon­takt­da­ten, In­halts­da­ten, Ver­trags­da­ten, Nut­zungs­da­ten, Me­ta- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten von Kun­den, In­ter­es­sen­ten und Be­su­chern die­ses On­li­ne­an­ge­bo­tes auf Grund­la­ge un­se­rer be­rech­tig­ten In­ter­es­sen an ei­ner ef­fi­zi­en­ten und si­che­ren Zur­ver­fü­gung­s­tel­lung die­ses On­li­ne­an­ge­bo­tes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS­G­VO i.V.m. Art. 28 DS­G­VO (Ab­schluss Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag).

23. Er­he­bung von Zu­griffs­da­ten und Log­files

Wir, bzw. un­ser Hos­ting­an­bie­ter, er­hebt auf Grund­la­ge un­se­rer be­rech­tig­ten In­ter­es­sen im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS­G­VO Da­ten über je­den Zu­griff auf den Ser­ver, auf dem sich die­ser Dienst be­fin­det (so­ge­nann­te Ser­ver­log­files). Zu den Zu­griffs­da­ten gehö­ren Na­me der ab­ge­ru­fe­nen Web­s­ei­te, Da­tei, Da­tum und Uhr­zeit des Ab­rufs, über­tra­ge­ne Da­ten­men­ge, Mel­dung über er­folg­rei­chen Ab­ruf, Brow­ser­typ nebst Ver­si­on, das Be­triebs­sys­tem des Nut­zers, Re­fer­rer URL (die zu­vor be­such­te Sei­te), IP-Adres­se und der an­fra­gen­de Pro­vi­der.

Log­fi­le-In­for­ma­tio­nen wer­den aus Si­cher­heits­grün­den (z.B. zur Auf­klä­rung von Miss­brauchs- oder Be­trugs­hand­lun­gen) für die Dau­er von ma­xi­mal 7 Ta­gen ge­spei­chert und da­nach gelöscht. Da­ten, de­ren wei­te­re Auf­be­wah­rung zu Be­weis­zwe­cken er­for­der­lich ist, sind bis zur end­gül­ti­gen Klä­rung des je­wei­li­gen Vor­falls von der Lö­schung aus­ge­nom­men.

24. On­li­ne­prä­sen­zen in so­zia­len Me­di­en

Wir un­ter­hal­ten On­li­ne­prä­sen­zen in­ner­halb so­zia­ler Netz­wer­ke und Platt­for­men, um mit den dort ak­ti­ven Kun­den, In­ter­es­sen­ten und Nut­zern kom­mu­ni­zie­ren und sie dort über un­se­re Leis­tun­gen in­for­mie­ren zu kön­nen. Beim Auf­ruf der je­wei­li­gen Netz­wer­ke und Platt­for­men gel­ten die Ge­schäfts­be­din­gun­gen und die Da­ten­ver­ar­bei­tungs­richt­li­ni­en de­ren je­wei­li­gen Be­trei­ber.

So­weit nicht an­ders im Rah­men un­se­rer Da­ten­schutz­er­klä­rung an­ge­ge­ben, ver­ar­bei­ten wir die Da­ten der Nut­zer so­fern die­se mit uns in­ner­halb der so­zia­len Netz­wer­ke und Platt­for­men kom­mu­ni­zie­ren, z.B. Bei­trä­ge auf un­se­ren On­li­ne­prä­sen­zen ver­fas­sen oder uns Nach­rich­ten zu­sen­den.

25. Ein­bin­dung von Di­ens­ten und In­hal­ten Drit­ter

Wir set­zen in­ner­halb un­se­res On­li­ne­an­ge­bo­tes auf Grund­la­ge un­se­rer be­rech­tig­ten In­ter­es­sen (d.h. In­ter­es­se an der Ana­ly­se, Op­ti­mie­rung und wirt­schaft­li­chem Be­trieb un­se­res On­li­ne­an­ge­bo­tes im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS­G­VO) In­halts- oder Ser­vice­an­ge­bo­te von Dritt­an­bie­tern ein, um de­ren In­hal­te und Ser­vices, wie z.B. Vi­de­os oder Schrift­ar­ten ein­zu­bin­den (nach­fol­gend ein­heit­lich be­zeich­net als “In­hal­te”).

Dies setzt im­mer vor­aus, dass die Dritt­an­bie­ter die­ser In­hal­te, die IP-Adres­se der Nut­zer wahr­neh­men, da sie oh­ne die IP-Adres­se die In­hal­te nicht an de­ren Brow­ser sen­den könn­ten. Die IP-Adres­se ist da­mit für die Dar­s­tel­lung die­ser In­hal­te er­for­der­lich. Wir be­mühen uns nur sol­che In­hal­te zu ver­wen­den, de­ren je­wei­li­ge An­bie­ter die IP-Adres­se le­dig­lich zur Aus­lie­fe­rung der In­hal­te ver­wen­den. Dritt­an­bie­ter kön­nen fer­ner so ge­nann­te Pi­xel-Tags (un­sicht­ba­re Gra­fi­ken, auch als "Web Be­a­cons" be­zeich­net) für sta­tis­ti­sche oder Mar­ke­ting­zwe­cke ver­wen­den. Durch die "Pi­xel-Tags" kön­nen In­for­ma­tio­nen, wie der Be­su­cher­ver­kehr auf den Sei­ten die­ser Web­si­te aus­ge­wer­tet wer­den. Die pseud­o­ny­men In­for­ma­tio­nen kön­nen fer­ner in Coo­kies auf dem Gerät der Nut­zer ge­spei­chert wer­den und un­ter an­de­rem tech­ni­sche In­for­ma­tio­nen zum Brow­ser und Be­triebs­sys­tem, ver­wei­sen­de Web­s­ei­ten, Be­suchs­zeit so­wie wei­te­re An­ga­ben zur Nut­zung un­se­res On­li­ne­an­ge­bo­tes ent­hal­ten, als auch mit sol­chen In­for­ma­tio­nen aus an­de­ren Quel­len ver­bun­den wer­den.

26. Vimeo

Wir kön­nen die Vi­de­os der Platt­form “Vimeo” des An­bie­ters Vimeo Inc., At­ten­ti­on: Le­gal De­part­ment, 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA, ein­bin­den. Da­ten­schutz­er­klä­rung: https://vimeo.com/pri­va­cy. WIr wei­sen dar­auf hin, dass Vimeo Goog­le Ana­ly­tics ein­set­zen kann und ver­wei­sen hier­zu auf die Da­ten­schutz­er­klä­rung (https://www.goog­le.com/po­li­cies/pri­va­cy) so­wie Opt-Out-Mög­lich­kei­ten für Goog­le-Ana­ly­tics (http://tools.goog­le.com/dl­pa­ge/ga­op­tout?hl=de) oder die Ein­s­tel­lun­gen von Goog­le für die Da­ten­nut­zung zu Mar­ke­ting­zwe­cken (https://ads­set­tings.goog­le.com/.).

27. Youtube

Wir bin­den die Vi­de­os der Platt­form “Y­ouTube” des An­bie­ters Goog­le LLC, 1600 Am­phi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA, ein. Da­ten­schutz­er­klä­rung: https://www.goog­le.com/po­li­cies/pri­va­cy/, Opt-Out: https://ads­set­tings.goog­le.com/au­t­hen­ti­ca­ted.

28. Ver­wen­dung von Face­book So­ci­al Plug­ins

Wir nut­zen auf Grund­la­ge un­se­rer be­rech­tig­ten In­ter­es­sen (d.h. In­ter­es­se an der Ana­ly­se, Op­ti­mie­rung und wirt­schaft­li­chem Be­trieb un­se­res On­li­ne­an­ge­bo­tes im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS­G­VO) So­ci­al Plug­ins ("Plug­ins") des so­zia­len Netz­wer­kes face­book.com, wel­ches von der Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Ca­nal Squa­re, Grand Ca­nal Har­bour, Dub­lin 2, Ir­land be­trie­ben wird ("Face­book"). Die Plug­ins kön­nen In­ter­ak­ti­ons­e­le­men­te oder In­hal­te (z.B. Vi­de­os, Gra­fi­ken oder Text­bei­trä­ge) dar­s­tel­len und sind an ei­nem der Face­book Lo­gos er­kenn­bar (weißes „f“ auf blau­er Ka­chel, den Be­grif­fen "Li­ke", "Ge­fällt mir" oder ei­nem „Dau­men hoch“-Zei­chen) oder sind mit dem Zu­satz "Face­book So­ci­al Plu­gin" ge­kenn­zeich­net. Die Lis­te und das Aus­se­hen der Face­book So­ci­al Plug­ins kann hier ein­ge­se­hen wer­den: https://de­ve­l­o­pers.face­book.com/docs/plug­ins/.

Face­book ist un­ter dem Pri­va­cy-Shield-Ab­kom­men zer­ti­fi­ziert und bie­tet hier­durch ei­ne Ga­ran­tie, das eu­ropäi­sche Da­ten­schutz­recht ein­zu­hal­ten (https://www.pri­va­cy­s­hield.gov/par­ti­ci­pant?id=a2z­t0000000Gny­wAAC&sta­tus=Ac­ti­ve).

Wenn ein Nut­zer ei­ne Funk­ti­on die­ses On­li­ne­an­ge­bo­tes auf­ruft, die ein sol­ches Plu­gin ent­hält, baut sein Gerät ei­ne di­rek­te Ver­bin­dung mit den Ser­vern von Face­book auf. Der In­halt des Plug­ins wird von Face­book di­rekt an das Gerät des Nut­zers über­mit­telt und von die­sem in das On­li­ne­an­ge­bot ein­ge­bun­den. Da­bei kön­nen aus den ver­ar­bei­te­ten Da­ten Nut­zungs­pro­fi­le der Nut­zer er­stellt wer­den. Wir ha­ben da­her kei­nen Ein­fluss auf den Um­fang der Da­ten, die Face­book mit Hil­fe die­ses Plug­ins er­hebt und in­for­miert die Nut­zer da­her ent­sp­re­chend un­se­rem Kennt­nis­stand.

Durch die Ein­bin­dung der Plug­ins er­hält Face­book die In­for­ma­ti­on, dass ein Nut­zer die ent­sp­re­chen­de Sei­te des On­li­ne­an­ge­bo­tes auf­ge­ru­fen hat. Ist der Nut­zer bei Face­book ein­ge­loggt, kann Face­book den Be­such sei­nem Face­book-Kon­to zu­ord­nen. Wenn Nut­zer mit den Plug­ins in­ter­a­gie­ren, zum Bei­spiel den Li­ke But­ton be­tä­ti­gen oder ei­nen Kom­men­tar ab­ge­ben, wird die ent­sp­re­chen­de In­for­ma­ti­on von Ih­rem Gerät di­rekt an Face­book über­mit­telt und dort ge­spei­chert. Falls ein Nut­zer kein Mit­glied von Face­book ist, be­steht trotz­dem die Mög­lich­keit, dass Face­book sei­ne IP-Adres­se in Er­fah­rung bringt und spei­chert. Laut Face­book wird in Deutsch­land nur ei­ne an­o­ny­mi­sier­te IP-Adres­se ge­spei­chert.

Zweck und Um­fang der Da­ten­er­he­bung und die wei­te­re Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der Da­ten durch Face­book so­wie die dies­be­züg­li­chen Rech­te und Ein­s­tel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz der Pri­vat­s­phä­re der Nut­zer, kön­nen die­se den Da­ten­schutz­hin­wei­sen von Face­book ent­neh­men: https://www.face­book.com/about/pri­va­cy/.

Wenn ein Nut­zer Face­book­mit­glied ist und nicht möch­te, dass Face­book über die­ses On­li­ne­an­ge­bot Da­ten über ihn sam­melt und mit sei­nen bei Face­book ge­spei­cher­ten Mit­glieds­da­ten ver­knüpft, muss er sich vor der Nut­zung un­se­res On­li­ne­an­ge­bo­tes bei Face­book aus­log­gen und sei­ne Coo­kies lö­schen. Wei­te­re Ein­s­tel­lun­gen und Wi­der­sprüche zur Nut­zung von Da­ten für Wer­be­zwe­cke, sind in­ner­halb der Face­book-Pro­fi­l­ein­s­tel­lun­gen mög­lich: https://www.face­book.com/set­tings?tab=ads  oder über die US-ame­ri­ka­ni­sche Sei­te http://www.abou­ta­ds.in­fo/choices/  oder die EU-Sei­te http://www.you­ron­linechoices.com/. Die Ein­s­tel­lun­gen er­fol­gen platt­for­mun­ab­hän­gig, d.h. sie wer­den für al­le Gerä­te, wie Desk­top­com­pu­ter oder mo­bi­le Gerä­te über­nom­men.